Sie sind hier: 

Winterakademie 2014

Am 9. Januar startete der Bauernverband Bützow seine diesjährigen Winterschu­lungen. Einmal pro Woche trafen sich im Januar Vertreter von elf Landwirtschafts­betrieben in Steinhagen.

Am ersten Seminartag wurde der Gene­rationswechsel in Unternehmen durch das Steuerbüro Dr. Mihm & Fahje thematisiert. Des weiteren sensibilisierten Versicherungsvertreter der R+V Versi­cherungen interessant und mit aktuellen Beispielen belegt, die Landwirte zu landwirtschaftlichen Betriebs- und Krankenversicherungsfragen. Am 16. Januar liefert Uwe Schmidt, freiberufli­cher Unternehmensberater, praktische Werkzeuge zur Ermittlung eines betriebs­wirtschaftlichen Eigenratings. In der fol­genden Woche referierte Brigitte Rakow als Juristin des Landesbauernverbandes fachkundig und anschaulich über aktuelle Rechtsprechungen, wie z. B. die Auswirkungen der Novelle zum Bau­gesetzbuch und die Bützower Notarin Klink über Kaufvertragsgestaltung sowie Grundbucheintragungen. Keine Scheu hatten die Initiatoren, auch brisante Themen anzusprechen. So informierten am Abschlusstag der Winterakademie 2014 Frau Steinfeldt vom Staatl. Amt für Landwirtschaft u. Umwelt Mittleres Mecklenburg und Herr Tiedke vom Landesverband der Wasser- und Bo­denverbände MV sehr anschaulich und kompetent über den förderrechtlichen Umgang mit geschützten Biotopen an­hand der Antrags-CD und die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie. Die beiden Referenten hatten zahlreiche Fragen der Teilnehmer zu beantworten.

Getreu dem Motto „Leerer Bauch studiert nicht gern" sorgte die Raststätte Klähn aus Steinhagen für eine reichliche und wohlschmeckende „Lern-Grundlage".

Am Ende waren sich die teilnehmenden Landwirte einig, dass die Winterschulun­gen eine gelungene   Bildungsveranstaltung war, bei der es während der Pausen auch genügend Gelegenheit gab, sich un­tereinander zu betrieblichen Fragen aus­zutauschen.

Die Konzeptentwicklung und die Umset­zung der Schulungen wurden durch die EU und das Agrarministerium finanziell unterstützt. Bildungspartner des Bauern­verbandes war das BilSE-Institut.

Text: Katrin Kauer, Bauernverband Bützow 
Dr. Britta Ender, BilSE-Institut

Quelle: Verbandnachrichten Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern (Ausgabe 3, 2014), S. 6

Zurück