Sie sind hier: 

Wenn einer eine Reise tut

Azubi aus Agrarbetrieb in Sarnow trifft deutschen Botschafter in Estland

Die Agrargesellschaft Sarnow mbH & Co. Kommanditgesellschaft unter der Leitung von Volker Fenske entsendet seinen Auszubildenden Christian Weigelt, Landwirt im 2. Lehrjahr, zu einem beruflichen Auslandspraktika nach Estland. Ergänzend zur Ausbildung dient es dem persönlichen und fachlichen Wissenserwerb.

Christian Weigelt ist seit dem 4. Juni 2017 in dem estnischen Landwirtschaftsbetrieb Parduse talu tätig, wird vor Ort durch die landwirtschaftliche Schule Olustvere betreut  und kehrt in der kommenden Woche in seinen Ausbildungsbetrieb zurück.

Im Zuge des kulturellen Begleitprogrammes konnte Christian Weigelt am vergangenen Wochenende den deutschen Botschafter in Estland, Herrn Christoph Eichhorn, treffen und sich mit ihm zu aktuellen Themen in der Agrarwirtschaft unterhalten.

Das BilSE-Institut mit Hauptsitz in Güstrow informiert an Auslandspraktika interessierte Auszubildende, Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen, organisiert und koordiniert die Auslandsaufenthalte. Sechs europäische Partnerländer stehen zu unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen zur Wahl. Die EU und das Land MV unter Leitung des Agrarministeriums MV unterstützen den Erwerb von zusätzlichem internationalen KnowHow. Agrarwirtschaftliche Fachverbände aus Landwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Berufsschulen und die Fachschule für Agrarwirtschaft sind regionale Netzwerkpartner des BilSE-Instituts. Die Praktikanten erhalten ein Stipendium aus dem EU-Programm ERASMUS+ für Aufenthalt und Fahrtkosten.

Weitere Informationen zum Thema „internationale Praktika für Azubis und Ausbildungspersonal “ finden Sie unter http://www.bilse.de/agrarwirtschaft/international

Ansprechpartnerin: Dr. Britta Ender, Tel.: 03843-7736240

Zurück