Sie sind hier: 

Regionale Winterakademie für Landwirte in Rostock gestartet

Unter Federführung des Bauernverbandes Bad Doberan startete am 11.01.2018 die traditionelle Winterakademie für die Landwirte. Während in den vergangenen Jahren der Bauernverband Bützow einlud, trafen sich nun erstmalig Mitglieder beider Verbände in Rostocks Südstadt. Dreizehn Unternehmen der Region nutzen die 4-tägige Weiterbildung. Gleich zu Beginn widmeten sich die Landwirte dem brisanten Thema der Unternehmensnachfolge. Herr Rechtsanwalt Dr. Thiel von der Kanzlei Geiersberger, Glas & Partner mbB aus Rostock traf auf ein interessiertes und wissbegieriges Fachpublikum. Die Themen der Winterakademien variieren regional. In Rostock umfassen sie die Wissensvermittlung in zumeist rechtlichen Bereichen wie Arbeitsrecht und rechtliche Regelungen im Bereich des Naturschutzes. An einem der Tage öffnet die nahegelegene Agrarwissenschaftliche Fakultät für die Landwirte ihre Tür zu einem PC-Pool. Hier werden durch Referentinnen des LUNG die Anwendungen des Geo-Kartenportals vorgestellt. Weitere Seminare drehen sich um die Nutzung der Google-Suche, Urheber- und Bildrechten im Internet usw. sowie um Pflanzenschutz und Düngemittelverordnung. Herr Volker Bredenkamp, Vorsitzender des Bauernverbandes Bad Doberan, verwies in seiner Eröffnungsrede auf die Vorteile dieser Schulungsmöglichkeiten für seine Mitgliedsbetriebe. Die Verbände hatten sich zur Unterstützung das BilSE-Institut ins Boot geholt. Im Rahmen der Eröffnung der Schulung informierte Frau Dr. Britta Ender vom BilSE-Institut über die unterstützenden Leistungen des Landes bzw. der EU für berufsbegleitende Weiterbildungen in der Agrarwirtschaft.

Zu Beginn des Jahres sind noch weitere Kurse geplant.

Dr. Britta Ender/BilSE-Institut

Zurück