Sie sind hier: 

Bildungsoffensive in der Region Parchim

Landwirtschaftsbetriebe unterliegen regulär erheblichen buchhalterischen Anforderungen. Besonders in Familienunternehmen übernehmen die Ehefrauen der Landwirte die Aufgaben der Büro- und Buchführung, wie die Rechnungslegung, das Einholen von Angeboten, die Kontrolle der Zahlungsflüsse und Vieles mehr. Besonders für berufliche Quereinsteiger ist eine Einführung in die Thematik der Tier- und Pflanzenproduktion eine grundlegende Voraussetzung für die Übernahme dieser komplexen Aufgaben. In diesem Jahr bewarben sich 17 Interessenten in der Region Parchim sowie darüber hinaus um die Teilnahme am diesjährigen Basiskurs Agrarbürofachkraft. Dabei nutzen neben den Quereinsteigern auch Abteilungsleiter großer Agrarunternehmen diese Qualifizierung zur Optimierung ihrer büroorganisatorischen Kompetenzen. Die Geschäftsführerin des Parchimer Bauernverbandes Heike Kasten sorgte in diesem Jahr dafür, dass dieser Spezialkurs, welcher durch das BilSE-Institut organisiert wird, erstmalig in der Region Parchim durchgeführt wird und freut sich über die große Resonanz. Gleichermaßen neu in Parchim ist in diesem Jahr die Organisation einer regionalen Winterakademie. Hier nutzen Geschäftsführer der Betriebe das Wissen der Fachreferenten für die Vorbereitung des nächsten Wirtschaftsjahres. Schwerpunktthemen sind steuerliche und rechtliche Fragestellungen, Arbeitsschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Aspekte der persönlichen Führungskompetenz. Die Winterakademie startet am 22.10.2013 in Rom/Parchim. Anmeldungen hierfür sind kurzfristig noch möglich. Ansprechpartnerinnen: Heike Kasten, Bauernverband Parchim, Tel.: 03871-267014 oder Dr. Britta Ender, BilSE-Institut, Tel.: 03843-7736240.

Zurück